Inklusion Rockt! Potsdam

31. März 2017 - 18:00 bis 31. März 2017 - 20:00

Potsdam

Download the PDF file .

Mit der bundesweit einzigartigen Konzertreihe „Inklusion rockt!“ gastiert Handiclapped nun erstmalig in Brandenburg, im „Spartacus“ auf dem Gelände des „freiland“ in Potsdam.  Es ist der Auftakt der „Brandenburgischen Konzerte “ von Handiclapped, mit dem Ziel, Inklusion mit und durch Musik auch in Brandenburg zu befördern. Weitere Stationen 2017 werden Angermünde, Templin und Wandlitz u.a. sein.
Das inklusive Konzert am Freitag, 31.3.2017 von 18-21 Uhr wird in Kooperation mit „freiLand“ und Spartacus e.V. präsentiert.
Das Line up ist sehr vielversprechend:
„Disaster“, ein Potsdamer Trio,  spielt  Pop, Rock, Alternative/Independent und  Punk/Hardcore.
„Jacke wie Hose“, die inklusive Band aus Michendorf.Ihre Songs bewegen sich irgendwo zwischen Pop, Punk und Hip Hop, sie erinnern an die Neue Deutsche Welle und sind dabei doch absolut unverwechselbar. Das Sextett spielt ausschließlich eigene Songs mit deutschen Texten – nur, ob die Texte wirklich auf Deutsch sind, lässt sich beim Zuhören manchmal nicht so ohne Weiteres feststellen: expressive Darbietung ist für die Sänger Calle und Marco wichtiger als verständliche Wiedergabe. Leidenschaft, Kraft und Witz haben für die Boygroup aus Brandenburg prinzipiell Vorrang vor musikalischer Präzision oder gar Perfektion.
„EM“, ein Duo aus Potsdam, Garage/Blues/Post-Punk. Sie begeisterten 2014 schon mal im „freiLand“.
Das Lineup verspricht einen Knaller, Party garantiert, Eintritt 5 Euro für Alle. und „Inklusion rockt! Musik für Alle.“
Die Location ist barrierefrei.

Anfahrt:

Friedrich-Engels-Straße 22
14473 Potsdam
Das freiLand / Spartacus befindet sich ca 10 Laufminuten von Potsdam Hauptbahnhof entfernt. Wenn Euch das zu weit ist: die Bushaltestelle Schlaatzstraße ist ca 50 m vom Eingang entfernt.
 

Anfahrt @ googlemaps

 

Für Menschen die Unterstützung vor Ort oder weitere Informationen für die Anreise brauchen, meldet Euch bitte unter:

handiclapped@yahoo.de